Download Joomla Templates by Cheap Hosting

Impressum und AGB

Verantwortlich nach §5 TMG:

Barbara Becker
Fasanenweg 41a
66809 Nalbach-Körprich
Telefon: 06838 92751
Telefax: 06838 92752
Mobil: 0177 68 91 965
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
URL: http://www.perfect-dinner.eu

Umsatzsteuer-Ident-Nr.: 10/205/23030

Konzeption und Design des Webauftritts:

Schorn Mediengestaltung Logo
Stephan Schorn
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rechtliche Hinweise:

Marken

Soweit nicht anders angegeben, sind sämtliche auf dieser Website genannten Marken im Eigentum von Perfect Dinner und markenrechtlich geschützt.

Urheberrechte

Copyright. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche auf dieser Website veröffentlichten Informationen, Dokumente oder Darstellungen, einschließlich der Gestaltung dieser Website selbst, sind alleiniges Eigentum von Perfect Dinner und dürfen nur verwendet werden, wenn auf allen Kopien ein Copyright-Vermerk erscheint, keine Änderungen vorgenommen und mit der Verwendung keine kommerziellen Zwecke verfolgt werden. Jede andere Vervielfältigung, Übertragung oder Verbreitung ist ohne die ausdrückliche Erlaubnis von Perfect Dinner untersagt.

Haftung

Perfect Dinner hat die Informationen auf dieser Website mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Perfect Dinner bemüht sich, die Informationen stetig zu aktualisieren. Trotz sorgfältigster Kontrolle kann eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der Informationen nicht gegeben werden. Perfect Dinner schließt jede Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Website veröffentlichten Informationen aus. Gleiches gilt insbesondere auch für allen anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Für den Inhalt der verlinkten Websites sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich. Perfect Dinner schließt daher jegliche Haftung für den Inhalt verlinkter Websites aus. Perfect Dinner behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Soweit diese Website in die Zukunft gerichtete Aussagen enthält, stellen diese Aussagen Annahmen von Perfect Dinner dar, die bekannten sowie unbekannten Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Perfect Dinner haftet daher nicht für in die Zukunft gerichtete Aussagen. Perfect Dinner übernimmt keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Angebote und Preis

Unsere Angebote sind freibleibend, unverbindlich und stellen lediglich die Aufforderung an den Kunden dar, einen entsprechenden Auftrag zu erteilen. Ein Vertrag kommt erst durch die Annahme des Auftrages durch uns zustande. Das zeitlich letzte Angebot hebt alle vorhergehenden Angebote auf. Alle Lieferungen erfolgen nach unseren Spezifikationen und auf Grundlage der im Zeitpunkt der Lieferung geltenden Preise. Preisänderungen behalten wir uns daher ausdrücklich vor. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. Unsere Mitarbeiter sind nicht berechtigt, von unserer Preisliste abweichende Preiszusagen verbindlich zu erteilen. Derartige Zusagen bedürfen zu ihrer Rechtsverbindlichkeit unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Preis- und Leistungsänderungen, sowie Irrtümer behalten wir uns vor. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wir berechnen eine Anfahrtspauschale von 25,00 €.

2. Lieferung

Wurde eine Lieferung vereinbart, so erfolgt diese im Regelfall mit unseren Fahrzeugen zum vereinbarten Tarif unseres Service. Lieferzeitangaben erfolgen aufgrund der jeweiligen Auftrags- und Lieferlage und stellen daher nur ungefähre Zeitangaben dar. Die Einhaltung der Lieferzeiten setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Vertragspflichten durch den Kunden voraus. Bei Verzug des Kunden wird die Lieferzeit unterbrochen. Erst wenn die Lieferzeiten wesentlich überschritten werden, hat der Kunde das Recht, uns eine angemessene Nachfrist zu setzten und nach Ablauf dieser Frist vom Vertrag zurückzutreten oder weiterhin Erfüllung zu verlangen. Schadenersatzforderungen wegen verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen. Lieferverzug tritt nicht ein im Falle höherer Gewalt oder Betriebsstörung. Wir haben die erforderliche Sorgfalt nachzuweisen. Die Gefahr möglicher Beschädigung oder Verderbens der gesamten Lieferung laut Auftrag, geht spätestens mit der Auslieferung der Waren und Leistungen auf den Auftraggeber über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder der Lieferer noch andere Leistungen (Tafelservice etc.) übernommen hat. Besonderheiten die den Lieferort betreffen, wie Baustellen, Märkte oder Kerwe, lange Wege, Treppen über 3Etagen, nicht funktionierende Fahrstühle etc., sind durch den Kunden bei der Bestellung mitzuteilen, damit wir uns zeitlich und organisatorisch darauf einrichten können. Für besonders aufwendige Gegebenheiten, den Lieferort betreffend, behalten wir uns vor eine Mehraufwandspauschale zu berechnen. Die von uns angebotenen Speisen wie z.B. Obst, unterliegen teilweise saisonal bedingten Schwankungen auf dem Markt. Wir behalten uns vor Teile der Bestellung, die diesen saisonalen Schwankungen unterliegen, durch gleichwertige Ware ohne Preisänderung und Ankündigung zu ersetzen. Die Lieferung von Speisen und Getränken, erfolgt in oder auf Leihwaren, wie Warmhaltegeräten und Platten. Diese sind pfleglich zu behandeln und werden nach Vereinbarung am Folgetag von unserem Fahrer abgeholt. Der Kunde hält die Leihwaren zum vereinbarten Termin zur Abholung bereit. Kann die Leihware nicht von uns abgeholt werden, weil der Kunde zum vereinbarten Termin nicht anzutreffen ist, behalten wir uns vor, Arbeitsstunden, Kilometergeld und Tagesleihgebühren für verliehene Gegenstände zu in Rechnung zu stellen. Leihware die mit Getränken und Speisen in Kontakt kamen, sind aufgrund hygienischer Bestimmungen grob vorgereinigt zurückzugeben. Wir behalten uns vor, Reinigungskosten für nicht grob vorgereinigte Leihware in Rechnung zu stellen. Der Kunde trägt von der Übergabe bis zur Rückgabe die Verantwortung für unsere Leihware. Die Rücknahme erfolgt zunächst unter Vorbehalt. Exakte Bruch und Fehlmengen können erst nach erfolgtem Reinigungsprozess ermittelt werden. Fehlmengen und Bruch werden zum Tagespreis berechnet. Sollten saisonbedingte Waren nicht erhältlich sein, behalten wir uns den Ersatz durch gleichwertige Rohstoffe vor.

3. Bestellung

Ihre Bestellung sollte spätestens 5-10 Tage vor Liefertermin, uns per E-Mail, Fax, Post oder persönlich erfolgen. Die Anmietung von Zelt, Bestuhlung, Geschirr, der Bedarf an Servicepersonal, oder umfangreiche und besonders aufwendige Bestellungen mit Sonderwünschen, bitten wir in Ihrem Interesse, so frühzeitig als möglich aufzugeben. Kaufabschlüsse, Lieferverträge und sonstige Vereinbarungen, insbesondere mündliche Verabredungen und Zusicherungen unserer Verkaufsangestellten, werden erst durch eine schriftliche Bestätigung verbindlich. Der Besteller versichert mit seiner Bestellung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen zu haben und erklärt sich mit diesen einverstanden.

4. Mietgegenstände

Für in Verlust geratene Mietgegenstände haftet der Auftraggeber in Höhe des Wiederbeschaffungswertes; für Beschädigungen an den Mietgegenständen haftet er in Höhe des Reparaturaufwandes, soweit dieser den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigt. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens des Vermieters bleibt davon jedoch unberührt. Der Mieter ist verpflichtet, die Mietgegenstände sorgfältig zu behandeln und gegen Diebstahl und Vandalismus zu sichern. Die Haftung des Mieters beginnt bei Anlieferung und endet mit Rückgabe der Mietsache. Der Auftraggeber hat die Mietsache bis zur Übergabe an den Aufragnehmer in seiner Verantwortung.

5. Vorbehalte

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus Lieferung und Leistung unser Eigentum. Übereignung, Sicherungsübereignung und Verpfändung sind demnach bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen unzulässig. Der Käufer ist verpflichtet, uns von etwaigen Zugriffen Dritter auf unsere Waren, insbesondere durch Pfändung, unverzüglich zu informieren.

6. Mängelhaftung/ Produkthaftung

Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich auf Menge, Qualität und Art sowie hinsichtlich der Verpackung zu überprüfen. Beanstandungen sind uns unverzüglich, spätestens aber innerhalb von zwei Arbeitstagen bekannt zu geben. Schäden und quantitative Minderlieferungen, auch von Fässern und Gebinden, hat der Kunde bei Anlieferung vom Fahrer bestätigen zu lassen. Verborgene Mängel sind unverzüglich, längstens jedoch innerhalb von zwei Tagen ab Kenntnis mitzuteilen. Sollte bei von uns gelieferter Ware ein Mangel festgestellt werden, der geeignet ist, die Gesundheit von Konsumenten zu gefährden, so ist der Verkauf bzw. die Bewirtung unverzüglich einzustellen. Sämtliche Schritte zur Mängelbehebung sind sodann im Einvernehmen mit uns einzuleiten. Der Kunde ist verpflichtet, beanstandete Ware ordnungsgemäß zu verwahren. Verspätete Mängelrügen lösen keine Rechtsfolgen, insbesondere keine Gewährsleitungs- und Schadenersatzansprüche aus. Gelieferte Ware beim Catering ist ausschließlich für den sofortigen Verzehr bestimmt. Unsere Haftung im Rahmen der vereinbarten Leistungen, ist begrenzt auf den Warenwert.

7. Zahlungen

Der Kunde bezahlt die bestellten Waren und Dienstleistungen, falls nicht anders vereinbart bei Anlieferung. Der mit der Lieferung beauftragte Mitarbeiter ist berechtigt und verpflichtet, gegen Aushändigung der Ware zu kassieren. Die Zahlung erfolgt in bar gegen Quittung oder Rechnung. Auf persönliche Vereinbarung akzeptieren wir auch die Bezahlung bei Rückgabe/ Rücknahme der Leihgeräte am darauf folgenden Werktag durch Barzahlung Der dem Kunden bei der Bezahlung übergebene Beleg, ist gleichzeitig Lieferschein und Rechnung. Hier quittiert der Kunde auf der Durchschrift, den ordnungsgemäßen Erhalt der Waren und Dienstleistung. Bei einem Waren-/ Leistungswert ab 500,00 € erfolgt bis 8 Tage vor Leistung, eine Vorkasse von 60% des gesamten Rechnungsbetrages. Der Käufer ist nicht berechtigt, Zahlungen aufgrund von Gewährleistungsansprüchen oder Gegenforderungen zurückzuhalten oder aufzurechnen. Vom Tage der Zielüberschreitung werden Verzugszinsen in Höhe von 0,98 % pro Monat berechnet. Der Ersatz sämtlicher Mahn- und Inkassospesen gilt als vereinbart. Im Falle der Einleitung eines Gerichtsverfahrens wegen Zahlungsverzuges, Ausgleiches oder Konkurses etc. tritt hinsichtlich aller unserer Forderungen Terminverlust ein. Darüber hinaus sind wir bei Nichteinhaltung unserer Zahlungsbedingungen von allen weiteren Lieferpflichten entbunden. Einlangende Zahlungen werden unbeschadet eines angegebenen Verwendungszweckes zunächst zur Abdeckung von Nebenkosten herangezogen. Verbleibende Restbeträge werden auf unsere ältesten Forderungen angerechnet.

8. Haftungsausschluss

Schadenersatzansprüche des Kunden aufgrund von uns oder unserer Erfüllungshilfen verursachter Schäden, sind auf Fälle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Mietgegenstände: Der Mieter haftet während des Mietzeitraumes für alle Schäden, die aus der Benutzung des Mietobjekts resultieren. Bei Verlust oder Beschädigung des Mietobjekts ist der Mieter verantwortlich. Dies gilt auch für Schäden, die durch Dritte oder höhere Gewalt verursacht werden, wie Schäden durch Brand, Sturm, Unwetter, Hagel, Wasser, Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Terrorismus. Wenn der Schaden noch repariert werden kann und die Kosten dafür nicht höher sind als der Wieder-beschaffungswert des Artikels, muss der Mieter die Reparaturkosten ersetzen. In allen Fällen wird der Wiederbeschaffungswert dem Mieter in Rechnung gestellt. Der Mieter haftet uns gegenüber für Ansprüche Dritter, die diese wegen Schäden, die aus der Benutzung des Mietobjekts resultieren, gegen uns geltend machen können. Der Vermieter haftet niemals für direkte oder indirekte Schäden, die im Zusammenhang mit der Benutzung des Mietobjekts durch unsere Arbeitnehmer, durch von unserer Seite aus eingeschaltete Dritte, durch Fehler und / oder Mängel jedweder Art am Mietobjekt oder durch andere uns zuzuschreibende Ursachen entstanden sind, es sei denn, der Schaden wurde durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits verursacht; in diesem Falle bleibt unsere Haftung auf einen Betrag gleich dem vereinbarten Mietpreis beschränkt.

9. Änderungen

Sollten Änderungen für bereits bestellte Essen vorgenommen werden, so informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Da wir bemüht sind, Ihnen nur frischeste Ware zu liefern, kaufen wir erst bis zwei Werktage vor Lieferung ein. Unsere Einkaufsplanung muss jedoch vier Werktage vor Lieferung abgeschlossen sein. Bei Änderungsmitteilungen bis fünf Tage vor Auslieferung, können wir kostenlos auf Ihre Wünsche eingehen. Später eingehende Änderungen können nur schwer berücksichtigt werden. Bei späterer Meldung bzw. Absage werden Ihnen die bereits entstandenen Kosten (z.B. bearbeitete Waren etc.) in Rechnung gestellt. Eine Erhöhung der Personenzahl kann bis zu 24 Stunden vor Lieferung mitgeteilt werden.

10. Stornierung

Bei der Stornierung von bereits erteilten Gesamtaufträgen berechnen wir 14 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 25% 7 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 50% 4 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 75% 2 Tage vor dem vereinbarten Liefertermin 90% des Auftrages Bei Stornierungen am Liefertag behalten wir uns vor bis zu 100% des Auftragswertes in Rechnung zu stellen.

11. Rücktritt

Es besteht für Verbraucher und Kunden kein Rücktrittsrecht für Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

12. Datenspeicherung/Datenschutz

Die für die Auftragsabwicklung notwendigen persönlichen Daten des Kunden werden gespeichert. Der Kunde erklärt hiermit ausdrücklich sein Einverständnis. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Sollte(n) eine oder mehrere Bestimmungen dieser Liefer- und Zahlungsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen. Ungültige Bestimmungen sind durch solche Regelungen zu ersetzten, die dem Sinn und Zweck der ungültigen Regelung am nächsten kommen